Frage vom 19.12.2016 (11:15 Uhr)

Wieso habe ich seit Standortwechsel immer ein Knistern in der Surround Anlage?

Hallo. Ich habe seit ich mein Büro übersiedelt habe massive Tonstörungen bei meiner 5.1 Surround Anlage. Diese ist über ein Klinke-Chinchkabel mit dem Audio-out meines PCs verbunden. Die exakt gleiche Konfiguration hat im alten Büro über Jahre einwandfrei funktioniert. Jetzt höre ich in allen Boxen ein Knistern. Korrespondierend zur Arbeit meiner Festplatte im PC. Selbst wenn ich dir audioverbindung Kappe, bleibt das Knistern in den Boxen. Was kann ich da tun? Danke und LG Michael Schneyder
Antwort vom 19.12.2016 (13:38 Uhr)
com-com
Bei Audioanbindungen gibt es manchmal Brummschleifen, also unterschiedliche Massepotentiale wo dann das Massepotential sich über die Abschirmleitungen ausgleicht und dadurch eine Wechselspannung auf das Nutzsignal aufmoduliert.
Dafür gibt es Übertrager die Ein und Ausgang potetialfrei machen.
Oder man schließt die Audiogeräte über Glasfaserleitungen an was ja bei höherwertigen Geräten immer zu empfehlen ist.
Wenn jetzt das Störsignal ohne Verbindungsleitung immer noch  da ist, kommt es woanders her ... Evtl. über die gemeinsame Stromzuleitung oder durch zu geringem Abstand der Verbindungsleitungen, also durch Übersprechen ...
Sie sehen, nicht um sonst gibt es den Beruf des Kommunikationselektronikers, der in der Regel solche Fehler in wenigen Minuten findet ...
com-com.de seit 1987 ITK-Service Rosenheim kostenlose Anfahrt bis 30 km u. kostenlose All-IP-Telefonberatung
}