Frage vom 07.10.2016 (15:08 Uhr)

Tablet zeigt Meldung Fastboot & Rescue Mode. Ausschalten geht nicht, keine Reaktion. Was tun?

Auf meinem tablet erscheint die Bemerkung Fastboot&rescue mode. Das tablet reagiert auf nichts, lässt sich auch nicht ausschalten. Es können keine Einstellungen vor genommen werden
Antwort vom 11.10.2016 (10:46 Uhr)
aetka Communication Center AG
Hallo,

augenscheinlich handelt es sich hier um einen Fehler des Betriebssystems oder des eingebauten Akkus. Handelt es sich bei Ihnen um ein Huawei-Tablet?

Vorab ein genereller Hinweis: Sollten Sie sich technisch wenig mit Ihrem Gerät auskennen sollten Sie sich vorsichtshalber direkt an einen Fachhändler in Ihrer Nähe wenden. Einen entsprechenden Link zur Suche finden Sie am Ende der Antwort.

Folgende Optionen können Sie ausprobieren:

1. SD-Karte und/oder SIM-Karte entfernen und Neustart versuchen. Power-Off Knopf mindestens 10 Sekunden lang gedrückt halten.

2. Wenn möglich den Akku entfernen und nach ca. 60 Sekunden neu einlegen.

3. Power-Off Knopf mindestens 10 Sekunden lang gedrückt halten. Anschließend sollte sich das Tablet ausschalten und anschließend in den normalen Recovery-Modus starten von welchem sie einen normalen Werkreset durchführen können. Die persönlichen Daten werden dabei allerdings gelöscht, wenn möglich also vorher noch sichern.

4. Power-Off Knopf + Lautstärke+-Knopf mindestens 10 Sekunden lang drücken. Damit wird der Update-Prozess erzwungen.

5.  - adb fastboot herunterladen
     - Gerät mit PC verbinden
     - Terminal im adb ordner öffnen
     - "fastboot devices" eintippen
     - Wenn sie ihr Gerät finden "fastboot reboot" eintippen

Eine umfangreichere Alternative finden Sie hier, welche auch für ihr Tablet funktionieren könnte: http://www.huaweiblog.de/allgemein/general-bootloader-unlock-fuer-alle-huawei-phones/

Nützt dies alles nichts sollten Sie sich an einen Fachhändlker in Ihrer Nähe wenden, welcher Ihnen bei der Problemlösung hilft. Diesen finden Sie hier:  http://fragprofis.de/profi/suche
mit freundlichen Grüßen,

Nico Neitsch

aetka Moderator
}