Frage vom 05.11.2013 (17:34 Uhr)

Mobilfunk: Prepaid oder Vertrag?

Ich möchte zukünftig ein Smartphone nutzen. Mein aktuelles monatliches Nutzungsverhalten: ca. 15 SMS, 10 min Telefonie ins Vodafone- und Festnetz. Ich werde das Smartphone für das Abrufen von e-mails, für das Surfen in sozialen Netzwerken und für Chat-Systeme (z.B. Whats App) nutzen. Ich gehe davon aus, dass das erforderliche Datenvolumen max. 300 MB betragen wird. Welche Prepaid-Lösung eignet sich oder muss ich einen Vertrag abschließen? Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
Antwort vom 05.11.2013 (18:03 Uhr)
Info-Bit Software Solutions
Hallo, bei Prepaid Karten hat man relativ wenig Datenvolumen inkl. zu Verfügung. In der Regel wird nach dem Erreichen des Inklusivvolumens die Geschwinddigkeit gedrosselt. Z.B. sind bei den Telekom Prepaid Tarifen 100 MB mit dabei. Danach kommt der SSD (Speed Step Down). Das Telefonieren und SMS schreiben wäre mit 9 Cent /min / SMS relativ günstig. Sofern jedoch kein Smartphone dabei ist Rate ich zu einem Vertrag, da sich das Handy darüber leicht bezahlen läßt. Ich kann Sie dazu gerne genauer beraten. Kontaktieren Sie mich einfach dazu. Ich hoffe ich konnte aufs Erste helfen.
Mit freundlichen Grüßen Info-Bit Software Solutions Service Hotline: 01805554947 (0,14€/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) Email: mail@info-bit.org